Biketember Festival Saalfelden Leogang: iXS European Downhill Cup feiert Saisonfinale

Vom 15. bis 17. September verwandelt das Biketember Festival die Region Saalfelden Leogang zum wiederholten Male in ein Mountainbike-Mekka. Höhepunkt dabei: Das Saisonfinale des European Downhill Cups. Beim fünften Stopp der Tour rittern die besten Downhiller Europas um den Sieg. Leicht wird das in keinem Fall – schließlich verlangt die legendäre Weltcup-Strecke „Speedster“ alles von den Teilnehmern ab. Um die letzten wichtigen Punkte mit nach Hause zu nehmen, müssen die Downhiller auch am Ende der Saison noch einmal alles geben!

Große Namen beim iXS European Downhill Cup

Neben zahlreichen internationalen Downhill-Profis wagen sich auch viele heiße Eisen aus Österreich auf die anspruchsvolle Weltcup-Strecke. So lässt es sich das österreichische Downhill-Aushängeschild Markus Pekoll nicht nehmen, in seiner letzten Saison noch einmal dort an den Start zu gehen, wo er die größten Erfolge seiner Karriere feiern durfte. Saalfelden Leogang war für Pekoll immer ein besonderer Ort: „In der Region wird das Mountainbiken einfach gelebt, das merkt man. Umso mehr freue ich mich auf meinen letzten Auftritt beim Biketember Festival. Als Österreicher ist das etwas ganz Besonderes“, zeigt sich Pekoll begeistert. Wo ein anderer seine Profi-Karriere beendet, steht eine andere noch am Beginn: Valentina Höll wird als die größte Nachwuchshoffnung Österreichs gehandelt. Die Lokalmatadorin aus Saalbach ist mit gerade mal 15 Jahren bei den Pro U17 Damen im iXS Downhill Cup in dieser Saison noch ungeschlagen und kennt den Bikepark in Saalfelden Leogang wie ihre Westentasche. Umso entspannter blickt "Vali" auf das Rennen in ihrer Heimatregion: „Ich kenne die Strecke jetzt schon auswendig, deswegen mach‘ ich mir auch keinen Stress. Klar ist man bei jedem Rennen nervös, aber mir sind die Punkte egal. Hauptsache ich kann Gas geben,“ erklärt die sympathische Salzburgerin.

Vielfältiges Rahmenprogramm an allen drei Event-Tagen

Das Saison-Finale des iXS Downhill Cups ist dabei nur eines von vielen Highlights des Festivals: So kommen bei der SCOTT Junior Trophy auch die Jüngsten auf ihre Kosten. Auf einem abwechslungsreichen Trail rund um den Ritzensee steht nicht nur das Sammeln erster Rennerfahrungen im Mittelpunkt, sondern vor allem auch der Spaß am Mountainbike-Sport. Nicht minder spannend geht es weiter, wenn die Teilnehmer des VIGINTSIX Best Line Contests zeigen, was mit einem Mountainbike alles möglich ist. Egal ob Whips, Tricks oder die perfekte Line – um sich am Ende des Tages den Sieg zu sichern, ist Einfallsreichtum gefragt. Und als wäre das noch nicht genug Action für drei Eventtage, kann zusätzlich noch in der Team & Expo Area gestöbert werden oder am Samstag, 16. September, mit dem niederländischen Deep House Duo DEEPEND bei der Ö3 Disco abgeshaked werden.