Anpfiff zur Vorausscheidung: Cordial Cup-Qualifikations-Mitveranstalter tagten

Reger Informationsaustausch und gemütliches Beisammensein: Das stand vergangenes Wochenende auf der Agenda der Qualifikations-Mitveranstalter für den Cordial Cup 2019. Neben altbekannten Gesichtern durften Cheforganisator Hans Grübler und Co-Organisator Sebastian Ebeling auch einige neue Teilnehmer im Cordial Golf & Wellness Hotel in Reith bei Kitzbühel begrüßen. Da der Cordial Girls Cup vom 6. bis 10. Juni 2019 sein bereits zehnjähriges Jubiläum feiert, wird das Finale des Cordial Cups 2019 im Geburtsort des Girls Cup, in Hopfgarten, ausgetragen. Bei strahlendem Oktoberwetter besichtigten die Teilnehmer des Quali-Treffens deshalb, gemeinsam mit dem Geschäftsführer des Tourismusverbands Ferienregion Hohe Salve, Stefan Astner, und dem Fußballobmann des SV Hopfgarten, Hubert Astner, das Sportgelände des Finalorts 2019.

Fünf Qualifikations-Mitveranstalter für langjährige Tätigkeit geehrt

Auf dem Gipfel der Hohen Salve ließen die Teilnehmer den Tag im Cordial Golf & Wellness Hotel in Reith bei Kitzbühel ausklingen. Hans Grübler und Sebastian Ebeling nutzten den Tirolerabend zur Ehrung von fünf langjährigen Mitorganisatoren. Ausgezeichnet für fünf Jahre Durchführung der Cordial Cup-Qualifikation wurden Markus Fahrner (Junior Team Passeiertal), Wolfgang Faiß (SV Weingarten) und Frank Sucher (FAC Wien). Zehn Jahre Erfahrung in der Qualifikations-Austragung haben Martin Caviezel (Bündner Fußballverband) und Thomas Achenbach (TSV Heusenstamm), welche ebenfalls einen Ehrenpreis erhielten.

Mit der Grassroots Challenge zum Puma-Ausrüstervertrag

Das Mitveranstalter-Treffen nutzte auch Dario Hardegger vom Kooperationspartner PUMA, um die Teilnehmer über die PUMA Grassroots Challenge zu informieren. Dabei können sich die Youngsters im Rahmen der Qualifikationsturniere beim Jonglieren, im Speed-Parkour und bei der Schussgeschwindigkeit beweisen. Unter anderem winkt ein persönlicher Ausrüstervertrag mit Puma.